logo

Rockt die Bühne am Basler Dance Contest!

Es geht los! Wir sind parat und freuen uns auf den zweiten der beiden Deutschschweizer Contests bei DanceQweenz.

15 Teams und 3 Showgruppen, insgesamt knapp 100 Mädchen und junge Frauen tanzen am Sonntag, 13. September 2020, im Sommercasino in Basel: Aus Freude an der Musik, dem Ausdruck und der Bewegung. Und natürlich auch, weil sie sehr gerne in den Final von DanceQweenz einziehen möchten.

Wann: Sonntag, 13. September 2020, 13.30 bis 17.45 Uhr.

Wo? Sommercasino, Münchensteinerstrasse 1, 4052 Basel

Wichtig: Das Sommercasino verfügt über keine öffentlichen Parkplätze. Wir haben ein paar wenige Ausnahmen (z.B. für Gäste mit Rollstuhl oder ein Team, das eine Requisite mitbringt) im Vorfeld bewilligt, wo wir das Parken ermöglichen. Ansonsten bitten wir um Verständnis, dass wir die Anreise mit dem ÖV empfehlen: Zu Fuss ist das Sommercasino in ca. 7 bis 10 Minuten ab Hauptbahnhof erreichbar. Wer mit dem Auto anreist: Im Quartier ist blaue Zone. Das nächste Parkhaus ist bei der Post beim Hauptbahnhof.

Am Anlass selber ist innerhalb des Sommercasinos konsequente Maskenpflicht - die einzige Ausnahme ist die Bühne. Der Saal verfügt über eine gute Lüftung. In den Pausen wird auch frische Luft dazukommen. Wir haben mit lockerer Bestuhlung geplant und reduziertem Publikum. D.h. es geht auch darum, Freiraum zu gewinnen für die Tänzerinnen. In der Konsequenz heisst das, dass Gäste primär "ihre" Kinder/Geschwister/Freunde beim Auftritt sehen können, nicht aber für den ganzen Contest im Raum bleiben. Wir bieten aber Alternativen mit einem Livestream und Verpflegung im Park. Wir haben am Anlass auch Contact Tracing, da im Freien in der Buvette (Gartenbeiz) und im Park keine Maskenpflicht ist. Natürlich gibt es auch dieses Jahr die Fotos von einem Profi-Fotografen zum freien Download - auf liebgewonnene Rituale wie das grosse Gruppenfoto am Schluss müssen wir hingegen leider verzichten. Aber wir werden eine orginelle digitale Lösung finden.

Wir verzichten auf das klassische Buffet bei DanceQweenz und geben Lunchsäckli ab - das warme, kleine Essen wird in kompostierbaren Behältern verteilt. Für die Tänzerinnen gibt es genügend Wasser in Flaschen, die wir abgeben. In der Buvette gibt es auch offene Getränke. Hygienesäulen ermöglichen das unkomplizierte Desinfizieren der Hände - bitte nutzt diese Möglichkeiten. Vielen Dank.

Allen Teilnehmerinnen geben wir verpackte Masken ab. Wer von den Gästen keine dabei hat, bitten wir, uns direkt beim Check-in anzusprechen.

Wir bitten um Verständnis, dass wir an diesem Anlass aufgrund der aktuellen Lage nur sehr begrenzt Publikum zulassen. Denn in Basel ist es so, dass Veranstaltungen drinnen auf 100 Personen begrenzt sind. Es gilt zudem die Maskenpflicht.

Wir wissen, dass es wichtig ist für die Jugendlichen, dass sie Publikum haben und ihre Performance auch Freunden und Angehörigen zeigen können. Und wir können nachempfinden, wenn Angehörige mitfiebern möchten und intensiv Anteil nehmen. Wir bieten daher einen privaten Live-Stream, der nicht öffentlich geschaltet wird, sondern mit Passwort von uns ca. eine Viertelstunde vor dem Start verschickt wird. D.h., dass der gesamte Contest auch zu Hause angeschaut werden könnte. Wir stellen im Anschluss allen Gruppen zudem ihr persönliches Video zur Verfügung. Auch diese Videos werden nicht öffentlich publiziert von uns. Wie in den Vorjahren wird auch ein Profi-Fotograf vor Ort sein und Impressionen einfangen – alle Fotos stehen danach zum freien Download zur Verfügung.

Im Garten des Sommercasino in der Buvette ist der Live-Stream über das eigene Smartphone oder Tablets, die wir zur Verfügung stellen, abrufbar. Wir servieren dazu kostenlos alkoholfreie Getränke sowie Tee und Kaffee. In der Buvette ist keine Maskenpflicht - es gilt Contact Tracing. Wir bitten alle, die Hände regelmässig zu desinfizieren bei den entsprechenden Säulen und achtsam mit dem Abstand umzugehen. Vielen Dank!

Für Angehörige, die sich bei uns angemeldet haben, wird es so sein, dass sie den Auftritt "ihrer" Gruppe ansehen können, jedoch nicht das gesamte Programm.  Dies einfach, weil wir ein dichtes Gedränge vermeiden und den Tänzerinnen möglichst viel entspannten Freiraum bieten möchten. Die Preisverleihung wird aus dem Grund auch nur unter Anwesenheit der Tänzerinnen stattfinden. Mit Ausnahme der Bühne besteht im ganzen Sommercasino Maskenpflicht. Wir geben den Jugendlichen Masken beim Einchecken ab.

Noch Fragen? Bitte sprecht uns ungeniert an, damit wir gemeinsam kurzfristig gute Lösungen finden -> ursula.weber(at)infoklick.ch / 079 825 75 51.

Altersgruppe 9 – 12 Jahre

Einchecken und Aufwärmen: ab 12.00 Uhr – wir sind da. Eine Vorbesichtigung der Bühne ist ab 12.15 Uhr möglich. Es ist auch ein Durchlauf mit Musik möglich, um sich mit der Bühne vertraut zu machen.

Start des Contests: 13.30 Uhr.

Altersgruppe 13 – 16 Jahre

Einchecken und Aufwärmen: ab 12.30 Uhr. Eine Vorbesichtigung der Bühne ist möglich bis ca. 13.20 Uhr. Bitte darauf achten, dass zuerst die jüngste Altersgruppe ihren Musikdurchlauf machen kann. Auch ab 14 Uhr in der fünfminütigen Pause vor dem Start kann die Bühne besichtigt werden. In dem Fall jedoch ohne Musik.

Start des Contests in dieser Altersgruppe: 14.05 Uhr.

Altersgruppe 17 – 20 Jahre

Einchecken und Aufwärmen: ab 14.00 Uhr. Eine Vorbesichtigung der Bühne ist in der Pause von 15.00 bis 15.15 möglich. Alle, die dringend einen Musikdurchlauf oder mehr Zeit brauchen, bitten wir, früher einzuchecken und da dann auf die jüngeren Altersgruppen, die noch etwas weniger Erfahrung haben, Rücksicht zu nehmen. Da wir aber auch beim Check-in Staus zu vermeiden versuchen, bevorzugen wir das gestaffelte Check-in.

Start des Contests in dieser Altersgruppe: 15.15 Uhr.

Download Detailprogramm (PDF)

13.30 – 13.40 Uhr

Begrüssung im Sommercasino

13.40 – 14.00 Uhr

Altersgruppe 9-12 Jahre (3 Teams à 6 Min.)

 

1. JV-Youngsters

 

2. Las Bonitas

 

3. LEVEL UP!

14.00 – 14.05 Uhr

5 Minuten Pause

14.05 – 15.00 Uhr

Altersgruppe 13–16 Jahre (Kurz-Begrüssung, 8 Teams à 6 Minuten)

 

1. 5D DanceCrew

 

2. Black Shadow

 

3. Fancy

 

4. Funkstazz

 

5. J.A.Dance Crew

 

6. Loana

 

7. roundabout Seftigen

 

8. The Wonders

15.00 – 15.15 Uhr

15 Minuten Pause

15.15 – 15.45 Uhr

Altersgruppe 17–20 Jahre (Kurz-Begrüssung, 4 Teams à 6 Minuten)

 

1. Dance Amity

 

2. Eleyeris

 

3. JustPassion

 

4. Mova Dance "Individuals"

15.45 – 15.50 Uhr

5 Minuten Pause

15.50 – 16.00 Uhr

ShowCase

 

1. Gladiators Cheerleader Basel

 

2. UKK

 

3. Dance Amity

16.05 – 16.45 Uhr

Pause mit kleinem Essen in der Buvette – Jurybesprechung

16.45 Uhr

Preisverleihung für alle Altersgruppen

ca. 17.45 Uhr

Veranstaltungsende

 

Download Detailprogramm (PDF)

 

Im ganzen Sommercasino ist - mit Ausnahme der Bühne - Maskenpflicht. Wir bitten die Teilnehmerinnen, bereits umgezogen zum Anlass zu kommen. Einfach, wenn das möglich ist. Im Keller haben wir eine Garderobe, wo man sich umziehen und Sachen ablegen kann. Die Garderobe hat eine gute Lüftung. Allerdings bitten wir, dass dort keine Aufwärmübungen gemacht werden.

Wir haben inhouse zwei Aufwärmräume, die beide über Fenster verfügen, die man öffnen kann. Der eine Raum ist der sogenannte Ballsaal im ersten Stock. Der andere ein grösserer Raum im Dachstock. Wichtig: Auch in den Aufwärmräumen gilt die Maskenpflicht. Wir empfehlen den Teams daher ausdrücklich Aufwärmen an der frischen Luft im Park und der Freifläche draussen rund ums Sommercasino. Zudem bitten wir, die Hygienesäulen zu nutzen und die Hände zu desinfizieren.

Der Zugang zur Bühne erfolgt durch einen seitlichen Eingang auf der rechten Seite (aus Sicht des Publikums). Die Bühne ist 60cm hoch und hat eine Breite von 6m und eine Tiefe von 5m.

Der Bühnenboden ist mit einem Tanzteppich belegt, der regelmässig gewischt wird.

Zu der diesjährigen Jury gehören Noemie Riekeles, Joram Weber und Bettina Zumstein. Und durch den Nachmittag führt Michael Borisavljevic.

Es gib ein kleines Lunchsäckli und Getränk in einer Flasche mit Schraubverschluss gleich beim Einchecken. Wir legen zudem Bananen und Tutti-Frutti-Säckchen auf. Natürlich könnt ihr eure eigenen Trinkflaschen mitnehmen.

Wichtig: Aufgrund von Corona bitten wir darum, nicht direkt ab Wasserhahn zu trinken und auch die Trinkflaschen nicht da aufzufüllen.

Wir stellen genügend Mineralwasser in Flaschen zur Verfügung. In der grossen Pause nach den Auftritten servieren wir zudem in kleinen Schalen ein veganes Reisgericht mit Gemüse, da viele von euch ja bereits seit Mittag unterwegs sind. Auch die Angehörigen können sich da bedienen.

Der Anlass ist kostenlos.

Bitte wendet euch an Ursula Weber, ursula.weber(at)infoklick.ch, 079 825 75 51

Save the Date für den Final

Merke dir schon jetzt das Datum des Schweizer Finals vor. Er findet in Solothurn am 29. November 2020 statt. Da tanzen dann die Teams, die bei den regionalen Ausscheidungen in Basel, Zürich und in Fribourg (Regio-Ausscheidung in der Romandie) gewonnen haben.

DanceQweenz ist ein Projekt von infoklick.ch, Kinder- und Jugendförderung Schweiz. Das Projekt wird ermöglicht durch die Laureus Stiftung Schweiz.